Jugendclubmeiterschaften 2014

Jugendclubmeisterschaften 2014: Spannung bis zur 18

Was macht einen Krimi so spannend? Es ist die Mischung aus Handlung, Handelnden und der Frage bis zum Schluss, wer es wohl ist. So spannend war es am vergangenen Wochenende in Niep: Am Samstagabend ging Chrissi Hellwig an der Spitze mit einem Punkt Vorsprung vor dem zu dem Zeitpunkt noch amtierenden Jugend-Clubmeister Yannik Adams und dem frischgebackenen Herren-Clubmeister Freddy Schott als Sieger des ersten Spieltages hervor. Das Triumvirat bröckelte schnell zur Doppel-Spitze Chrissy-Yannik ab, da Freddy sich bereits nach den ersten 9 Loch dank mehrerer Bogeys und Doppelbogeys abschoss. Erst an der 18 entschied sich das Los zu Chrissis Gunsten: Ein Par und Yanniks Doppelbogey kürten schließlich Chrissi zum Jugendmeister Jungen 2014.

Bei den Mädchen startete Isabel Wichmann konkurrenzlos, da allein sie sich für die Teilnahme qualifizieren konnte. Tapfer spielte die 10-jährige 2 mal 18 Loch. Am Samstag ging sie im Doppelflight mit Lukas Flintz, der sich wieder einmal als außerordentlich fairer und ruhiger Sportler erwies und dem Gentlemen´s Sport alle Ehre machte. Am Sonntag spielte sie mit Can Karsten im Doppelflight. An der 18 wurde sie von den Zuschauern fröhlich empfangen.

Kinder-Clubmeisterin wurde Sophie-Marie Kurek, die gleich ganz nebenbei auch ihr Handicap verbessern konnte. Kinder-Clubmeister wurde Paul Michaelis, der sich nach einem Stechen an der 8 gegen Michael Prokop Titel und Pokal sicherte. Michael Prokop zu seinem Mannschaftskumpel nach dem Stechen: „Den Sieg hast Du Dir verdient!“ Lieber Michael, so viel Größe macht zum Größten!

35 Teilnehmer bei den diesjährigen Jugendclubmeisterschaften sind ein weiterer Rekord. Für 2015 gilt: Toppen erlaubt!

Birgit Pagnia

Jugendförderung

Basierend auf dem professionellen Konzept, entwickelt vom Golfclub  OP de NIEP e.V. gemeinsam mit der Golf-Akademie, wird die Jugend gefördert und gefordert. Dies beinhaltet sowohl die Technik des Sports als auch die Etikette.

Rund 110 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 18 Jahren trainieren im Golfclub OP DE NIEP e.V.. Sie werden je nach Leistungsstand in verschiedenen Gruppen unterrichtet.

Voraussetzung dafür ist ein Einsteigerkurs, bei dem die Spielstärke festgestellt wird oder bei Anfängern die Grundkenntnisse vermittelt werden.

Darüber hinaus werden Fördergruppen gebildet für die Kinder, die sowohl Talent als auch den Leistungswillen mitbringen; aus diesen Gruppen kann dann der Wechsel in die Mannschaft(en) erfolgen. Dort werden die jeweils besten Spielerinnen und Spieler trainiert.

Derzeit verfügt OP DE NIEP über drei Ligamannschaften, die am Ligaspielbetrieb in der Bezirksliga als auch in der höchsten Liga im Landesvergand Nordrhein-Westfalen, der Regionalliga, teilnehmen.

Das das Förderkonzept nachhaltige Erfolge aufzeigt, belegen die überdurchschnittlich guten Handicaps der Jugendspieler, die den Übergang in die Mannschaften problemlos erreichen und sich in diesen zu wertvollen Trägern weiterentwickeln. Mit ihren golferischen Talenten bilden diese Träger das Gerüst, den nahtlosen Übergang in den Erwachsenenbereich zu schaffen.

Das die Konzepte und die damit verbundene Jugendarbeit schon frühzeitig greifen, belegen die Teilnahmen von Kinder des Golfclubs OP DE NIEP e.V., da diese bereits erfolgreich und nachhaltig der AK12-Klassen des Kader- und Verbandstraining angehören.

Birgit Pagnia, Jugendwartin