Förderkreis

Mit der Gründung des Golfclubs OP de NIEP im Jahre 1995, waren sich die Verantwortlichen des Clubs über den Zuspruch und dem daraus resultierenden Jugendarbeit gar nicht bewußt.
 
Schnell haben die Verantworlichen erkannt, dass eine gezielte und intensive Jugendarbeit sich nicht allein von den ordentlichen Clubbeiträgen finanzieren lässt. Der Ursprungsgedanke war, auch finanziell nicht so gut gestellten Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Golfsport zu ermöglichen.
 
Dieser Gedanke wurde im Laufe der Jahre erweitert, sodass heute auch und insbesondere leistungsstarke Kinder in den Genuss besonderer Maßnahmen kamen und bis heute noch kommen.
 
Dies kann die Unterstützung von Trainingscamps für die Mannschaften, Turniercoaching durch den Headpro oder besondere Einzelmaßnahmen bedeuten.
 
Ein freiwilliger, monetärer Beitrag macht es nicht schwer, die Entscheidung FÜR die Jugend und somit den Förder kreis zu fällen.
 
Viele Clubmitglieder (derzeit 97) und auch Unternehmen, die keine eigenen Kinder oder Enkelkinder im Club haben, sind diesen Schritt gegangen, weil sie sehen, dass Jugendarbeit in OP de NIEP gelebt und durch gute Ergebnisse, aufgrund hervorragender Ausbildung, den Golfclub im Außenverhältnis repräsentieren.
 
Das alljährlich stattfindende „Förderkreisturnier“, zu dem alle Förderkreismitglieder geladen werden und sich an diesem Tag austauschen können, stellt ein sportliches und gesellschaftliches Highlight im Wettspielkalender des Golfclubs dar.