Unser Unterricht wird  von modernsten Launch Monitoren und Putting Analyse-Equipment, die ein Raten und Rätseln über Ergebnisse der Vergangenheit angehören, unerstützt.
 
Die stark zunehmende Zahl an Tourspielern, welche solche Geräte verstärkt im Training und zum Schlägerfitting verwenden, lässt eine eindeutige Trendwende und ein neues Zeitalter des Golfunterrichts erkennen.
 
Auch die Golf-Akademy EARL SPRY bietet im Golfclub Op de Niep Trainingsmöglichkeiten auf Grundlage modernster Technologien. Allen voran mit dem FLIGHTSCOPE x2 - dem weltweit modernsten Radarmessgerät, einem Video-Analysegerät und einem Puttsystem.
 
 
Ihr Earl Spry   tl_files/gcopdeniep/golfakademie/earl.jpg
 
 
 
 
 
tl_files/gcopdeniep/golfakademie/flight.jpg FlighttScope x2:
Der Flight Scope x2 ist einer der modernsten und innovativsten Radarmessgeräte, die es im Golfbereich gibt.
 
Der neue Flight Scope x2 ist sozusagen der Startschuss in eine neue, hochtechnische Ära im Golfsport. Er bietet nicht nur die Möglichkeit Schwünge zu analysieren, sondern ist auch ideal geeignet um Schlägerfittings oder sogar Ballfittings durchzuführen.
 
Angefangen von Ballgeschwindigkeit, Schlägerkopfgeschwindigkeit, Schwungebene, Eintreffwinkel, Spinrate bis hin zum Smashfaktor liefert der Flight Scope x2i unzählige Daten zur Analyse eines Golfschlages.
 
 
Parallel zum FlightScope x2stellt das Astar-Video-Schwunganalyse-System grafisch genau die Stand- und Ansprech-position sowie den Schwung dar, um mitels dieser Technologie Verbesserungsmöglichkeiten leichter zu erkennen. Die Erfahrungswerte durch den Einsatz des Video-Schwunganalyse-System belegen, dass dem Schüler durch die visuelle Ansicht ein nachhaltigeres Erinnerungsvermögen ermöglicht, sich an die Korrekturen zu erinnern.
 
Mit dem Putting- und Fitting-System Zenio sollen Golfer das Putten verbessern können. Das mobile System besteht aus einer Messeinheit und einem Sensor. Beide werden einfach am Putter befestigt. Die etwa Zigarettenschachtel große Messeinheit wird am Schaft des Putters angebracht und der Sensor wird auf die Schlagfläche geklebt.
 
Zenio misst die wichtigsten Putt-Faktoren, wie den Treffpunkt und den Winkel der Schlagfläche oder den Rhythmus des kompletten Puttvorgangs. Aufgezeichnete Datensätze können entweder in Echtzeit an einen PDA oder ein Smartphone übertragen werden oder für eine spätere Analyse gespeichert werden. Wer möchte, kann die eigenen Werte mit denen eines Tour-Professionals vergleichen lassen. Dies ist allerdings nicht empfehlenswert, wenn man von vornherei mit seinem kurzen Spiel unzufrieden ist - die Unterschiede sind einfach gravierend.