Featured Posts
Recent Posts

Greenkeeping


Liebe Mitglieder

Die Situation auf unseren Anlagen und damit einhergehende Beschwerden geben aus Sicht des Vorstands Anlass zu einigen grundlegenden Anmerkungen.

Unebenheiten auf den Fairways und Semiroughs:

In diesem Zusammenhang wird immer wieder die Forderung gestellt, die Flächen mit einer Walze zu bearbeiten. Aus Sicht des Greenkeepings muss der Einsatz von Walzen aber sehr kritisch beurteilt werden. Durch den Bodendruck kann zwar die Ebenheit verbessert werden, der Wurzelraum des Grases wird aber gleichzeitig so stark verdichtet, dass die notwendige Belüftung nicht mehr gewährleistet ist mit negativen Folgen besonders für das Graswachstum.

Nach stärkeren Regenfällen länger stehendes Wasser in den Bunkern:

Hier wird häufig die Forderung nach Drainagemaßnahmen gestellt. Dazu muss man wissen, dass solche Maßnahmen auf unseren Anlagen verboten sind, weil die Flächen sowohl in Wasserschutzzonen, ais auch im Landschaftsschutz liegen.

Fehlstellen auf den Grüns durch Pilzbefall:

Aus den oben genannten Gründen ist auch der Einsatz von Pestiziden und Fungiziden auf unseren Anlagen verboten., d.h. es sind nur mechanische Maßnahmen wie z.B. Aerifizierung zulässig, die aber für ihre Wirksamkeit mehr Zeit beanspruchen.

Wir stehen erst am Anfang der Saison und auch am Anfang von regelmäßigen, kontinuierlichen Pflegemaßnahmen. Sie können sicher sein, dass aus Sicht des Greenkeepings alles getan wird, um den Zustand unserer Anlagen sukzessive zu verbessern.

Der Vorstand


1/6